Praktische Stimmbildung

Band 3 - Portrait einer Gesangsausbildung

152 Seiten mit Illustrationen und Grafiken der Artworkschmiede Witten, Format DIN A4

Autor: Eckart Fischer

Herausgeber: E. Fischer-Production@t-online.de

ISBN 978-3-00-054592-4

Praktische Stimmbildung

Band 3 - Portrait einer Gesangsausbildung

Ein Lehr- und Fachbuch für den praktischen Gesangsunterricht

Eckart Fischer - Praktische Stimmbildung Band 3
35,90 €
In den Warenkorb
  • nur noch begrenzt verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit

Bild anklicken für vergrösserte Ansicht

Das Titelbild des Buches zeigt ein Notenschlüssel-Gesicht auf ockerfarbenem Grund
Praktische Stimmbildung - Band 3

"Portrait einer Gesangsausbildung"

- Meisterklasse Franziska Martienßen-Lohmann


Mit dem Begriff „Meisterklasse" verbindet man im allge-meinen die Hoffnung auf den soge­nannten „Letzten Schliff", den man durch eine herausragende Persönlichkeit erhalten  möchte. Es kann aber auch sein, dass ein Talent bereits in den Anfängen seiner Ausbildung  oder  einer zu erwartenden Karriere eine besondere Förderung erhält. Mit der Professorin Franziska Martienßen-Lohmann war die „Meisterklasse für Gesang" am städtischen Robert-Schumann­ Institut Düsseldorf - der heutigen Musikhoch-schule - mit  einer  Stimmbildnerin  besetzt, die sich bereits durch vielfältige Publikationen und Unterrichtserfolge in der Musikwelt einen bedeutenden Namen gemacht hatte. Stellvertretend für viele erfolgreich ausgebildete Sänge-rinnen und Sänger wird in diesem Buch das „Portrait einer Gesangsausbildung " - Meisterklasse Martienßen-Lohmann erstellt. Die Ordnung des angebotenen, umfangreichen Lehrstoffes folgt den Thesen der Gesangslehre und Methodik der Pädagogin anhand der Auf­ zeichnungen  eines von  ihr angelegten „ Übe- und Übungen-Buches"  für den Gesangsschüler.

Im I. Hauptteil „Worauf es Franziska Martienßen-Lohmann besonders ankam" sind Ausbil-­ dungsschwerpunkte und Leitthemen festgelegt, die der Stimmbildnerin für den Gesangsunter­richt besonders wichtig erschienen (Aus der Sicht des Zeitzeugen). Bewusst beginnend mit ver-­ schiedenen Grundvoraussetzungen für die Aufnahme einer erfolgreichen Gesangsausbildung (Punkte 1-3) werden in den folgenden fünf Abhandlungen (Punkte 4-8) ,,die körperliche Fit­ness, die Beherrschung des Atems, die unentbehrliche Mimik, die gekonnte Sprache und das Aneignen der gesangstechnischen Grundlagen" als Hauptpunkte einer zielführenden Stimm­bildung beispielhaft erläutert. Beiträge über „die Lautstärken, die Stimmregister und -lagen, den Stimmklang, die Rhythmik" und „die geistige Auseinandersetzung mit den emotionalen Elementen der Gesangsgenre" (Punkte 9-13) geben Auskunft über weitere wichtige Themen der Gesangsausbildung und -ausübung.

Der II. Hauptteil des Buches zeigt die praktische Umsetzung der Leitthemen mit Hilfe zahl­- reicher Übungen und Kommentare. Literatur-Beispiele ergänzen die Gesangsübungen. Hierbei handelt es sich vielfach um Lieder aus dem Gesangsunterricht und dem Repertoire des Sängers. Andere Liedvorschläge sind auch speziell für Frauenstimmen im Sinne von Franziska Martien­ßen-Lohmann ausgewählt und beigefügt.

(*Sie sind besonders gekennzeichnet).

Im III. Hauptteil des Buches sind die Niederschriften des „Übe- und Übungenbuches" von Franziska Martienßen-Lohmann in Kopie festgehalten. Mit ihrer Hilfe kann man die dreiein­halbjährige Ausbildung des Sängers vergleichend nachverfolgen.

Die Anlagen enthalten kurze Artikel über „Stimmgattungen, Stimmeinteilungen und Stimmlagen" sowie  „Die Ausbildung  zum  Tenor". Eine  „Auflistung  des  erarbeiteten  Repertoirs"  und  die ,,Stu-diumabfolge" der Jahre 1966 - 1969 werden tabellarisch dargestellt. Musiktypische Begriffe, die Franziska Martienßen-Lohmann  verwendet hat, runden das Lehrbuch  ab.

 

Eckart Fischer                                                                                                                     Bochum, Januar 2017