Licht im Schacht

Heilige und Schutzpatrone der Bergleute

47 Seiten mit 19 Abbildungen, Format DIN A5

Autor: Dr. Manfred Keller
Herausgeber: F.A. Gimmerthal KG

ISBN 978-3-00-060608-3

Licht im Schacht
Dr. Manfred Keller
7,90 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit

Bild anklicken für vergrösserte Ansicht

Das Titelbild zeigt den Kaueneingang der Zeche Hugo in Gelsenkirchen
Bergleute im Kaueneingang der Zeche Hugo in Gelsenkirchen

31. Dezember 2018: Im deutschen Steinkohlenbergbau schließen die beiden letzten Zechen – Schicht im Schacht.

Der Abschied von der Steinkohle lädt ein zum Rückblick auf ein spannendes Kapitel der Industriegeschichte, das auch ein großes Kapitel europäischer Kulturgeschichte ist.
Zu den weniger beachteten Aspekten der Bergbaukultur gehört die bergmännische Frömmigkeit, die in be-sonderer Weise durch die Verehrung von Heiligen und Schutzpatronen geprägt ist. Aus der großen Zahl der Bergbau-Heiligen stellt dieses Büchlein in Wort und Bild
vier der bekanntesten Gestalten vor, ihr Leben und ihre Legende.
Es zeigt, welche Beziehung sie seit dem Mittelalter zum Bergbau haben und worin über Jahrhunderte ihre Bedeutung für die Bergleute lag. Ein Exkurs skizziert den Wandel bergmännischer Frömmigkeit nach der Reformation.
Dr. theol. Manfred Keller, Jahrgang 1940, langjähriger Leiter der Evangelischen Stadtakademie Bochum, stammt aus einer Bergmannsfamilie im Ruhrgebiet.